Dainskin

Dainskin gehört landesweit zu den erfolgreichsten House-DJs und gilt als Wegbereiter der Schweizer House-Szene. Seine Vinyl-Sammlung zeugt von grosser Erfahrung, umfasst sie doch weit über 10 000 Scheiben.

Patrik Giangregorio wurde am 4. März 1969 als Sohn einer Schweizerin und einem aus Italien stammenden Vater in Interlaken geboren. Als er zehn Jahre alt war, zog seine Familie nach Biel. Bereits zu dieser Zeit faszinierten ihn Tanz, Musik und das Show-Geschäft. Und so dauerte es nicht lange, bis Patrik im eigenen Musik-Keller mit dem Austüfteln von coolem Sound begann. 

Inspiriert vom Hiphop, absolvierte der ambitionierte Hobbytänzer mit 17 Jahren an der Colombo Dance Factory in Zürich eine professionelle Tanzausbildung. Bald darauf machte sich Patrik im Ausland einen Namen, etwa als Animationstänzer in diversen Clubs und als Solotänzer beim italienischen TV-Sender Rai. Seine Tanzkarriere fand aber 1992, wegen der Rekrutierung durch die Schweizer Armee, ein jähes Ende.

Angetrieben von seiner Passion, Menschen mit Musik zu bewegen, entschied er sich nach der RS, eine neue Laufbahn als DJ und Produzent zu beginnen. Bereits Ende der achtziger Jahre war er DJ Dani König begegnet, der den damals 17-jährigen Bieler Giel mit dem House-Virus infiziert und ihm die Gelegenheit gegeben hatte, erste Erfahrungen am Mischpult zu sammeln. Daran knüpfte Patrik nun erfolgreich an: Schon bald erzielte er erste Erfolge mit seinen Auftritten als DJ Dainskin und spielte in den angesagtesten House-Clubs der Schweiz, darunter dem New York Club Neuchâtel, der Biellafactory, No Joke, Take 5, OXA, Mad, D Club, Kaufleuten, Groove-Lift, Atlantis, Goliath und Energy. Dass der begnadete DJ mit seinen Beats aus Disco Funk, Chicago House und Acid auch die europäische Partyszene ausserhalb der Schweiz begeisterte, war nur noch eine Frage der Zeit. 

Der endgültige Durchbruch gelang ihm 1997 mit dem megarhythmischen Track „Move your Body“. Diesen hatte er zusammen mit Steven F., Andre B. und Thomas H. produziert, als Label fungierte das noch junge High House Records, zu dessen Mitbegründern DJ Dainskin gehört. „Move your Body“ wurde ein veritabler Clubhit und schaffte es auf unzählige Mix-CDs und Compilations, wie der «39 Flavours of Tech Funk»-Compilation des Szene-Stars Dave Angel. Bis 2001 produzierte DJ Dainskin diverse House-Mix-CDs auf Energetic Records. 

In den letzten Jahren zog Dainskin sich etwas aus dem Produzentengeschäft zurück, um sich um seinen 1996 geborenen Sohnes Alessandro zu kümmern. In dieser Lebensphase widmete er sich anderen beruflichen Projekten. 

Seit 2015 ist er mit seinem neu gegründeten Label d/Records in der Musikbranche tätig. Um diesen anspruchsvollen Job professionell ausführen zu können, absolvierte er schweizweit verschiedene Ausbildungen an diversen Schulen.

In seinem Studio arbeitet er zudem an seiner musikalischen Weiterentwicklung und bringt neue Tech- /House-Dance-Tracks auf den Markt.

 

X